Dr. Günter Weßling

trat 1992 in die Praxis ein und brachte zehn Jahre klinische Erfahrung mit. Seine Tätigkeit in der Kiefergelenks-
Sprechstunde der Zahnklinik Münster - davon drei Jahre als Oberarzt - ermöglichten es ihm, dieses aufwändige Spezialgebiet erfolgreich in die Praxis einzubringen.

Seit inzwischen 34 Jahren hat er sich kontinuierlich auf den Gebieten weitergebildet, die im engeren und weiteren Sinne mit den Erkrankungen des Kiefergelenkes zusammen hängen; z.B. über Physiotherapie und Osteopathie als Möglichkeiten der Behandlung der Bewegungsapparates, Kopf- und Wirbelsäulendiagnostik, manuelle Lymphdrainage.

  Der Pilot Dr. Günter Weßling
Auch die medizinsiche Hypnose erlernte Herr Dr. Weßling ursprünglich in der Klinik als Technik und Möglichkeit zur Förderung der Muskelentspannung (1988).
Seit 1990 konzentrierte er sich zusätzlich auf die Anwendung der Hypnose zur Behandlung von Ängsten, Phobien und zur Schmerzausschaltung und konnte hier an der Erfahrung vieler international bekannter Therapeuten im In- und Ausland teil haben.
In den Seminaren, in denen Herr Dr. Weßling seit mehr als 26 Jahren die Behandlung der Kierfergelenkserkrankungen und seit 1992 die Anwendung der medizinischen Hypnose vermittelt, ist es sein besonderes Ziel, Zahn-/Ärztinnen und Zahn-/Ärzten zu ermöglichen, alternative Behandlungsmethoden in ihren Praxisablauf zu integrieren.